Springe zum Inhalt →

Rüpel-Anwalt und ahnungslose Spitzenbeamte

Das Transkript ist maschinell erstellt und experimentell

avatar
Patrick Pehl
avatar
Siemtje Möller (SPD)
avatar
Dennis Rohde
avatar
Alexander Müller
avatar
Marie-Agnes Strack-Zimmermann
avatar
Tobias Lindner (B'90/Grüne)

Unser Sponsor:
Derzeit gibt es 20% Rabatt für die Hörer des Jahresabos Blinkist Premium. Natürlich kann 7 Tage kostenlos getestet werden: blinkist.de/berater.

Bekomme 20% Rabatt auf Blinkist Premium mit unserem Link: blinkist.de/berater

“Die Noetzel-Taufe war ein Betriebsausflug.”, sagte Marie-Agnes Strack-Zimmermann und Siemtje Möller nannte es einen Fakt, dass eine Art McKinsey-Connection besteht und sich darüber Aufträge aus dem öffentlichen Sektor zugespielt wurden. In der Berateraffäre sind wir heute nicht wirklich weiter gekommen, konnten uns aber über große Gedächtnislücken eines Vertrauten der Ex-Verteidigungsministerin von der Leyen informieren. Der ehemalige Leiter Leitungsstab im BMVg, Herr Björn Seibert, erinnerte sich an große Teile seiner Arbeit nicht mehr. Nun arbeitet er für die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.

Der McKinsey-Partner Gundbert Scherf hatte eine beeindruckende Karriere hinter sich, als er als Abteilungsleiter für den Bereich Cyber Security in den spärlich besoldeten Dienst des Staates kam. Nach seiner Tätigkeit gab es jedoch keine Karenzzeiten oder Tätigkeitsverbote für ihn, so dass der sofort nach Ausscheiden aus dem BMVg wieder zu McKinsey wechseln konnte und Partner bei der Unternehmensberatung wurde.

Show-Notes

Veröffentlicht in Allgemein

Kommentaren

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.