Beteiligte MdB

Stand: 23. FEB 2019 – Namensliste auf Anfrage via PuK erhalten

Die Kurzen Infokarten zu den Ausschussmitgliedern sind subjektive Notizen und werden nach und nach ergänzt. Sie Basieren auf den eigenen Wahrnehmungen des Autors.

Wolfgang Hellmich

SPD – Ausschussvorsitzender – Liste – Wolfgang Hellmich ist Vorsitzender des Verteidigungsausschusses, darum qua Funktion auch Vorsitzender des U-Ausschusses.

Ordentliche Mitglieder

Reinhard Brandl

CDU/CSU – direkt – Brandl ist nicht nur ordentliches Mitglied im Verteidigungsausschuss, sondern auch im Haushaltsausschuss.

Henning Otte

CDU/CSU – Sprecher – direkt – Otte ist ebenfalls ordentliches Mitglied im Auswärtigen Ausschuss.

Oswin Veith

CDU/CSU – direkt – Veith ist ordentliches Mitglied im Verteidigungsausschuss und im Untersuchungsausschuss.

Dennis Rohde

SPDSprecher– direkt – Stellvertretender Vorsitzender im Haushaltsausschuss und stellvertretender haushaltspolitischer Sprecher der SPD Fraktion. Auf Grund seiner Funktionen als Haushälter, betrachtet er die Berateraffäre vermutlich vor allem mit Blick auf die finanziellen Auswirkungen für den Steuerzahler.

Marie-Agnes Strack-Zimmermann

FDPSprecherin – Liste – Für die freie Demokratin stehen die strukturellen Zusammenhänge, sowie der Abfluss von Kompetenzen in der Exekutive der Berateraffäre zunächst im Vordergrund. Die Ergebnisse der Untersuchungsarbeit sollen wenn möglich auf andere Ressorts übergehen.

Rüdiger Lucassen

AfDSprecher – Liste – Für die AfD stehen die strukturellen Mängel, sowie eine vermutliche Selbstbedienungskultur im Fokus. Auch die so genannten Kennverhältnisse (vulgo: Buddysystem) sind für die Fraktion ein ein Übel, welches aufgedeckt werden soll. Das Militär ist aus Sicht der AfD Kern der hoheitlichen Aufgaben. Daraus folgt die Pflicht der Regierung Wissen im Apparat zu bewahren.

Matthias Höhn

Die LinkeSprecher – Liste – Die Fraktion Die Linke möchte vor allem die Compliance, also die Einhaltung von Regeln, untersuchen. Außerdem will die Linke der Frage nach gehen ob es an den Strukturen vorbei Vergaben gegeben hat, wie Wissen über das Ministerium abfloss in die Beratungsfirmen einfloss und dieses Wissen gegen das Gemeinwohl verwendet wurde / wird. Die Linken im Bundestag möchten exemplarisch aufarbeiten wie das vermeintliche Buddy-System (Kennverhältnisse) funktioniert hat und wie Beraterfirmen die Regierung beeinflussen. Hierzu betreibt die Fraktion bereits seit längerem Aufklärungsarbeiten.

Tobias Lindner

B’90/GrüneSprecher – Liste – Für die Grünen stehen ebenfalls die Strukturen im Vergabesystem im Vordergrund. Auch ob existierende Regeln eingehalten wurden. Dennoch setzt sich die Fraktion der Grünen auch dafür ein den Einfluss intransparenter Beraterfirmen zurück zu fahren und Wissen wieder in den staatlichen Stellen anzusammeln.

Stellvertretende Mitglieder

Siemtje Möller

SPD – direkt – Lehrerin, folgt

Marja-Liisa Völlers

SPD – Liste – Gymnasiallehrerin, folgt

Gerold Otten

AfD – Liste – folgt

Alexander Müller

FDP – Liste – folgt

Alexander Neu

Die Linke – Liste – Alexander Neu war bis 2003 Mitglied der Grünen und auch aus Frust über deren Beteiligung am ersten bewaffneten Auslandseinsatz der Bundeswehr ausgetreten. Er trat in die PDS (heute Linke) ein. Alexander Neu ist Antimilitarist, jedoch kein Pazifist und befindet sich nach eigenen Angaben im sehr Linken Teil der Linken Fraktion.

Katja Kreul

B’90/Grüne – Liste – folgt


Quelle Mitgliederliste:
Verteidigungsausschuss als 1. Untersuchungsausschuss gem. Art. 45a Abs. 2 GG