Der akzentuierte Wunschkandidat

avatar Patrick Pehl
avatar Tobias Lindner
avatar Matthias Höhn
avatar Alexander Müller

Anmerkung: Mittlerweile hat sich Accenture zurückgemeldet, leider konnte Accenture jedoch keine Informationen dazu liefern, ob die Firma Personal für das Plrojekt PLM mit dem Geschäftsbereich der Bundeswehr einstellen musste. Auch konnte die Firma nicht sagen ob Mitarbeiter entlassen werden mussten, weil die Rechnung in Höhe von rd. EUR 3 Mio. unbezahlt ist.

Der sechste Tag der Beweisaufnahme verlief schleppend. Allerdings wirft die kommende Sitzung ihren Schatten voraus. General Bühler und Timo Nötzel kommen als vorläufiger Höhepunkt – danach die Sommerpause.

Shownotes

Sitzungsende: 0:48
Redaktionsschluss: 13:47; Produktionsschluss 19:17
Veröffentlicht am: von Patrick Pehl

8 Comments

  1. Schön, dass mal wieder eine Episode am Freitag raus gekommen ist und die auch wieder so gut mit Metadaten bestückt ist. Sieht halt nicht nur schöner aus, sondern ist auch besser zu nutzen. Vielleicht nicht ganz so kleinteilige Kapitelmarken setzen, die Thematischen O-Töne müssen vielleicht nicht unbedingt extra bezeichnet werden. Aber ich habe die Produktionsgeschwindigkeit dann doch gemerkt, es sind zwei kleine Aufnahmeschnitzer drin. Ihr solltet das gegenseitig abhören. Aber trotzdem gut gemacht!

    • Schön, dass unsere Bemühungen bemerkt werden und vielen Dank für das Lob. Wir versuchen uns durchgehend zu verbessern und die Abläufe zu optimieren. Wir sind noch lange nicht da, wo wir hin wollen aber wir sind auf einem guten Weg.

      Und vielen Dank für die konstruktive Kritik :)

  2. Als erstes der Hinweis: Eure Seite lädt relativ langsam, was vielleicht bei mobilen Verbindungen, wie sie beim Podcast häufig sind eher von Nachteil ist.

    Ich selbst arbeite in der Consulting-Branche als freie Beraterin und muss sagen, dass ich etwas überrascht bin über die Vorgänge. Ich werde zwar gut bezahlt und das auch relativ unkontrolliert. Ein Kunde sagte mal zu mir: “Wir haben ich, weil wir glauben, dass DU uns nicht bescheißt.” Aber von einem Ministerium erhoffe ich mir doch irgendwie mehr Kontrolle was in der Organisation vor sich geht. Beim kleinsten Schiss wird immer gejammert, dass man die Kosten im Rahmen halten muss, weil es ja um Steuern geht. Die armen Schweine, die Hartz IV bekommen (Dank der SPD, übrigens, die ihr hier immer abfeiert!) müssen jeden Euro erkämpfen, die werden in Grund und Boden geklagt, wenn sie eine Zahl falsch aufschreiben. Aber die Berater, die bekamen am Tag das was die Hartz IV Empfänger in zwei Monaten bekommen. Dass Timo Nötzel als IT’ler abgerechnet wurde, obwohl er nur aus der Politik kommt (SPD Wahlkampf!) ist ja wohl eine Schweinerei.

    Der Noetzel bekommt Hunderttausende Euro von Accenture und dann wird von ihm gedroht, dass die armen Berater sonst entlassen werden müssen, dann wird ein General auch noch wegbefördert dafür, dass er auf das Jammern einer irischen Firma eingeht und bekommt jetzt noch mehr Altersbezüge auf Steuerkosten. Das kann man doch keinem mehr erklären, oder? Mich würden dazu mal die Antworten von den Politikern interessieren und von der Ministerin Ursula von der Leyen! Die Dame sollte sich unbedingt mal dazu äußern und nicht nur mit Scheibchen-Taktik alles weglächeln.

    Ich habe mir jetzt übrigens auch endlich mal die Apple Podcasts App geholt und höre jetzt alle Podcasts nicht mehr über Spotify, sondern über die App. Danke für die häufigen Hinweise immer am Anfang des Podcasts.

    • Vielen Dank für Deinen Kommentar und vor allem auch zur technischen Situation dieser Seite. Wir freuen uns auch, dass wir das Hören von Podcasts für dich ein bisschen besser machen konnten. :-)

      Sende Deinen Kommentar doch auch an Deinen Abgeordneten oder an einen Abgeordneten, der in diesem Untersuchungsausschuss sitzt. Das bringt alle noch ein bisschen weiter und nur so kann Politik funktionieren. Abgeordnete müssen darauf hingewiesen werden, denn sie sind ja keine Wahrsager. Schön, dass Du uns hörst – wenn Du noch viel mehr für uns tun möchtest, verschaffe uns mehr Sichtbarkeit auf iTunes und hinterlasse eine kleine Bewertung! (-:

  3. Der Grüne Tobias Lindner gefällt mir mit seinem Satz”Alter das ist zutiefst wettbewerbsfeindlich“. Sehr volksnah ausgedrückt. Ich bin kleiner Selbstständioger und fände es mal richtig übel, wenn mir jemand meine gleiche Chance auf Geschäfte kaputt macht. Ich habe Frau und Kind zu ernähren! Mir kommt’s Kotzen, wenn ich so ne Sachen höre wie dass ein General als ein Quasi-Beamter einfach seinen Kumpels Aufträge zuschanzt.

    Das geht doch auch eigentlich für die FDP und die CDU nicht! Ich weiß schon warum ich nicht mehr schwarz-gelb wähle, weil genau sowas eben ein Grüner sagen muss. Früher waren die Grünen der Alptraum, heute kümmern die sich um Arbeitsplätze und Wirtschaft!
    Ich finde es gut wie ihr die Folge gemacht habt. Die paar Abwechslungen gefallen mir. Ich finde es auch gut, dass ihr die Aussagen der Bundestagsabgeordneten eingeschnitten habt und nicht vorgelesen.

  4. 😂😂😂 gemeinsam hat man den Workshop reflektiert. 😂😂😂

    Finde die Einspieler klasse. Und den Satz , dass Berater zum Arbeitsamt gehen müssen finde ich auch zum Schießen! Sehr klassss, Leute alle samt ihr habt den Grimme Preis als Gruupe verdient. Das ist doch keine Staatsführung mehr, das ist doch richtig richtig gute -p, also Prä-ausgezeichnete Satire, oder?
    Bitte lasst das Satire sein ! 😱😱😱

    Ihn nein, es wird mir gewahr! Es ist die Realität und die Wshrheit! Das ist alles zutiefst ernst und wahrheitswidrig, was die Berater sagen und die kleinen Beamten haben recht …. 😨😨

    Schieße man … wie kann man ab Besten wis gegen den Hohn der Politik machen?

  5. Gefällt mir gut so. Ist auch angenehmer zu hören, wenn nicht nur Vortag ist. Die rein geschnittenen Zitate sind manchmal etwas gewollt, aber gut hörbar.
    Die Abwechslung gefällt mir! Gibt Sterne bei iTunes. ;-)

  6. Ich finde es prima, dass die Öffentlichkeit vom Untersuchungsausschuss so viel mitbekommen kann wenn sie will. Tolle Arbeit bei euch, danke!!! 🙏
    Habt ihr schon mal überlegt auch eine Vernetzung zu machen mit berateraffaere.de und gsa.to?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.